Gelungene Buchvorstellung des neuen Schmelzer Heimatheftes.

Das Interesse an der Buchvorstellung des 31. Schmelzer Heimatheftes am vergangenen Sonntag (3. November) war so groß, dass alle Sitz- und Stehplätze im Sitzungssaal des Schmelzer Rathaus besetzt waren.
Wolfram Lang, seit Oktober 2019 neuer Bürgermeister der Gemeinde, begrüßte die rund 150 Gäste, darunter die Ortsvorsteher aller Ortsteile und den Bürgermeister a.D. Armin Emanuel. Mit Freude konnte die Vorsitzende des Historischen Vereins Schmelz, Dr. Edith Glansdorp, im Publikum viele Vertreter der Heimatvereine aus dem Einzugsbereich von Saar, Theel, Ill und Prims und den saarländischen Geschichtsverbänden VLS und LHV willkommen heißen. Mit Spannung erwarteten die Gäste die Buchvorstellung, musikalisch begleitet von Alisa Herrmann, Anka Than und Jessica Gries von der Musikschule Petra Leinenbach. Der ehemalige Gymnasiallehrer und Heimatforscher im Lebacher Historischen Verein, Thomas Rückher, stellte die 14 Beiträge des 396 Seiten umfassenden Heimatheftes vor. Das Publikum lauschte den interessanten Ausführungen des Referenten Thomas Rückher, der die neue Publikation aus Schmelz den Zuhörern zur Lektüre bestens empfahl.
Die Themenpalette der großen Beiträge behandelt die Häuserchroniken von Bettingen (Teil 1) und Limbach (Teil 2), Schmelzer Auswanderer nach Amerika (Teil 4), die Kupfergewinnung im Schmelz-Limbacher Raum sowie die Geschichte und Bewohner des bei Michelbach gelegenen Geisweiler Hofes. Weiter sind im Heimatheft kleinere Aufsätze zu lesen: Von der Schmelzer Kirmes in den 1940er Jahren, der Erinnerung eines Schmelzers an ein Vorstellungsgespräch in Dillingen in den 1950er Jahren, dem Mühlendreieck von Hüttersdorf, dem „Harscht“ in alten Häusern sowie einer Pfeilspitze von der Höhenbefestigung Birg. In Mundart geschrieben sind die Erinnerungen an die Fotographien von Barbara Schmitt „et Grimm Berta“ aus dem Hüttersdorf der 1930er Jahre. Das 31. Schmelzer Heimatheft ist in memoriam dem 2018 verstorbenen Ehrenvorsitzenden des Historischen Vereins Schmelz, Dr. Johannes Schmitt, gewidmet. Zwei Beiträge und das Schriftenverzeichnis seiner Publikationen erinnern an den Hüttersdorfer Historiker und Heimatforscher. Den Autoren des neuen Heimatheftes: Klaus Bernarding, Volker Ewen, Monika Fuhr, Dr. Edith Glansdorp, Dr. Eric Glansdorp, Erwin Jäckel, Alois Johann, Hans Karl König, Werner Oster (+), Emil Petry, Reiner Quinten, Elmar Schmitt, Johannes Töx und Amely Urbano Lucas dankte der Referent und lobte ihre Beiträge, die mit viel Erfahrung akribisch recherchiert und gut verfasst seien. Zum Abschluss der Buchvorstellung hatten die Gäste die Gelegenheit zum gemeinsamen Gespräch bei einem Glas Wein im Foyer des Rathauses. 
Für 15 Euro kann das neue 31. Schmelzer Heimatheft erworben werden: In den Geschäftstellen der Schmelzer Banken sowie in den Schreibwarengeschäften Merten in Hüttersdorf,  Schreibwaren Hesedenz in Limbach, dem Zeitschriftenshop im Kaufland Schmelz, der Bücherei St. Marien in Außen, Bücher u. Zeitschriften Treib in Lebach und der Bücherhütte in Wadern.
Hinweis: Die vollständige Rede von Thomas Rückher zur Buchvorstellung wird Anfang 2020 in einer der Ausgaben des Schmelzer Nachrichtenblattes als "Schmelzer Heimatblätter" erscheinen.

 

 

Die Autoren des 31. Schmelzer Heimatheftes v.l.n.r:

Mark Oster für seinen verstorbenen Vater Werner Oster, Reiner Quinten, Hans Karl König, Emil Petry, Erwin Jäckel, Johannes Töx, Alois Johann, Volker Ewen, Elmar Schmitt, Klaus Bernarding, Amely Urbano Lucas, Dr. Eric Glansdorp, Dr. Edith Glansdorp, Referent Thomas Rückher und Bürgermeister Wolfram Lang (Foto Reiner Schmitt).

 

Öffnungszeiten des Vereinsraumes: Wie in den vergangenen Jahren ist unser Vereinsraum in der Alten Schule in Hüttersdorf (2. Stock) in den Wintermonaten von November bis Februar jeweils Mittwochs von 18:00 - 20:00 Uhr geöffnet. Hier besteht z.B. die Möglichkeit sich mit Heimatforschern zu treffen und Informationen auszutauschen oder in der Bibliothek Bücher einzusehen.

 

 

 

 

 

 

Verkaufstellen unserer Publikationen sind:

- die Geschäftsstellen der Volksbank Untere Saar in Schmelz, Hüttersdorf und Limbach

- die Geschäftsstellen der Kreissparkasse Saarlouis in Schmelz, Hüttersdorf und Limbach

- RS Papeterie, Zeitschriften und Zeitungen, Büro- und Schulartikel im Kaufland Schmelz

- Merten, Yvonne, Lotto- und Postagentur, Zeitschriften u. Büroartikel, Berlinerstr. 16, Hüttersdorf

- Hesedenz, Irene, Schreibwaren und Zeitschriften, Kirchenstr. 2, Limbach

- Buchhandlung Anne Treib, Am Markt 20, Lebach

- Bücherhütte Wadern, An der Kirche 3, Wadern

- Bücherei St. Marien, Außen, Im Pfarrheim, jeden Mittwoch von 17-19 Uhr

Oder direkt beim Verein per E-Mail: info ( at ) historischer-verein-schmelz.de